Chaos-Frauen & Macho-Männer

ISBN 978-3-942802-130-0

Softcover, 202 Seiten

erschienen im                                  NOEL-Verlag

 

Klappentext:
Wer dieses Buch in die Hand nimmt und spontan denkt:
"Klischee, Klischee ...!", der sieht sich getäuscht.
In amüsanter aber auch ernster Form erzählen 24 Autoren 29 Geschichten.
Sie lernen Frauen kennen, die chaotisch aber auch ziemlich herrisch sein können. Und Sie erleben das "starke Geschlecht" auch mal von seiner zickigen Seite. Die Themen sind vielfältig.
Schuhfetischistinnen und Barben-Liebhaberinnen werden Sie amüsieren, Stalker und Rassisten erschrecken.

In Chaos-Frauen und Macho-Männer findet ihr die Siegergeschichten aus einem Kurzgeschichten-Wettbewerb des NOEL-Verlages - ausgesucht und herausgegeben von Paul Sanker.

Mein Anthologie-Beitrag:

Samstag: Des einen Glück, des anderen Leid

„Heute zeig´ ich´s ihm!“, sagte sie entschlossen und blickte auf ihren Autoschlüssel.

Mit diesen Worten beginnt die Geschichte, in der sie sich mutig dem samstäglichen Autowasch-Wahn stellt. Ihre abenteuerliche Fahrt durch die Waschstraße mit seinen Düsen, Rollen und all den Eindrücken treibt uns immer weiter vorwärts. Enden wird dieses Erlebnis ganz klar.